bogenkauf.de

Pfeilzieher

Warum braucht man einen Pfeilzieher fürs Bogenschießen?

Der Pfeilzieher ist ein kleines Zubehör zum Bogenschießen, welches Ihnen dabei hilft, die Pfeile wieder ohne Beschädigung aus der Zielscheibe zu bekommen. Als Einsteiger wird man den Pfeilzieher vielleicht noch nicht brauchen, da nur mit geringen Zuggewichten geschossen wird. Falls Sie aber Schwierigkeiten haben sollten, den Pfeil nach dem Schuss mit dem Bogen wieder zu bekommen, dann ist die Anschaffung definitiv eine Überlegung wert.

gel-pfeilzieher-von-kieselerde
Diese Variante gibt es auch mit Schlüsselanhänger

Besitzen Sie schon einen Bogen mit mehr Zugkraft, dann bohrt sich der Pfeil selbstverständlich auch tiefer in die Zielscheibe hinein. Und dann kann es schon richtig schwierig werden, das Geschoss wieder aus dem Material zu bekommen. Nicht selten werden selbst bei einer korrekten Zugtechnik die Pfeile beim Herausziehen beschädigt und sind danach unbrauchbar. Aluminium ist beispielsweise so ein Material, welches besonders anfällig für das Verbiegen ist.

Was ist eine Pfeilziehhilfe?

pfeilzieher-anwendung
Die Pfeilziehhilfe wird um den Schaft gelegt, um einen stabilen Griff zu erhalten

Der Pfeilzieher wird meistens aus einem dicken und flexiblen Gummistück gefertigt. Häufig gibt es ihn in zwei verschiedenen Varianten zu kaufen:

  1. Als länglicher Griff
  2. Als runden Kreis mit Einkerbung

In das Material des Pfeilziehers sind Vertiefungen eingearbeitet, die um den Schaft gelegt werden. Er funktioniert im Prinzip wie ein anschmiegsamer Griff. Aufgrund des Hohen Reibungswiderstandes und der besseren Auflagefläche wird es einfacher, den Pfeil wieder aus der Scheibe zu ziehen. Das ist auch dann besonders praktisch, wenn es gerade geregnet hat und die Geschosse etwas nass geworden sind. Sonst rutscht man leicht mit der Hand daran ab.

Unserer Erfahrung nach eignen sich die länglichen Varianten etwas besser für das Training, da sie meistens ergonomisch geformt sind und Griffmulden für die Finger besitzen. Dadurch lassen sich auch besonders hartnäckige Pfeile noch mit Kraftaufwand ohne Probleme befreien.

Ein Pfeilzieher kann aber nicht jeden Pfeil retten. So stößt er beispielsweise schnell an seine Grenzen, wenn die Spitze in einem Baum oder einer anderen festen Oberfläche gelandet ist. Nicht selten gehen die Pfeile dann tatsächlich kaputt. Daher ein Tipp für die Sicherheit: Bei besonders schweren Fällen sollten Sie insbesondere den Schaft und die Spitze auf Beschädigungen prüfen. Zeichnen sich kleine Haarrisse bei Carbonpfeilen oder Verbiegungen bei Aluminiumpfeilen ab, dann sollten sie besser nicht mehr zum Bogenschießen verwendet werden. Tragen Sie daher immer einen geeigneten Armschutz.

Pfeilzieher von Amazon im Test

Vorschau
Bogenkauf.de Testsieger
VORCOOL Kieselgel Bogenschießen Pfeilzieher (Schwarz)*
Bearpaw Pfeilzieher*
Preis Tipp
Flex Stringflex Pfeilzieher schwarz*
Produktname
VORCOOL Kieselgel Bogenschießen Pfeilzieher (Schwarz)*
Bearpaw Pfeilzieher*
Flex Stringflex Pfeilzieher schwarz*
Vorteile
✓ Anti Rutschgel ✓ Griffmulden ✓ Besonders weich
✓ Gummi ✓ Gute Haltbarkeit
✓ Gummi-Kunststoff Gemisch ✓ Guter Grip
Nachteile
× Keine
× Hartes Material - wird erst nach mehrmaliger Benutzung weicher × Mehr Kraftaufwand wird benötigt
× Nicht ganz so leistungsstark × Material anfangs etwas starr
Trainingsstand
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
Kundenbewertung
Prime Produkt?
-
Preis
10,99 €
8,99 €
Preis nicht verfügbar
Bogenkauf.de Testsieger
Vorschau
VORCOOL Kieselgel Bogenschießen Pfeilzieher (Schwarz)*
Produktname
VORCOOL Kieselgel Bogenschießen Pfeilzieher (Schwarz)*
Vorteile
✓ Anti Rutschgel ✓ Griffmulden ✓ Besonders weich
Nachteile
× Keine
Trainingsstand
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
Kundenbewertung
Prime Produkt?
Preis
10,99 €
Weitere Informationen
Vorschau
Bearpaw Pfeilzieher*
Produktname
Bearpaw Pfeilzieher*
Vorteile
✓ Gummi ✓ Gute Haltbarkeit
Nachteile
× Hartes Material - wird erst nach mehrmaliger Benutzung weicher × Mehr Kraftaufwand wird benötigt
Trainingsstand
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
Kundenbewertung
Prime Produkt?
Preis
8,99 €
Weitere Informationen
Preis Tipp
Vorschau
Flex Stringflex Pfeilzieher schwarz*
Produktname
Flex Stringflex Pfeilzieher schwarz*
Vorteile
✓ Gummi-Kunststoff Gemisch ✓ Guter Grip
Nachteile
× Nicht ganz so leistungsstark × Material anfangs etwas starr
Trainingsstand
✓ Einsteiger ✓ Hobby-Schützen
Kundenbewertung
Prime Produkt?
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Informationen

* Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Ziehhilfen aus unserem Test haben alle insgesamt sehr gut abgeschnitten. Sie können also jeden der vorgestellten Pfeilzieher bedenkenlos kaufen. Am besten hat sich beim Training der Gripper 3D von Kieselerde bewährt. Großer Pluspunkte hier sind das weiche Material und der Schlüsselanhänger: einfach am Köcher oder Gürtelschlaufe befestigen und er ist immer mit dabei. Dank der großen Auflagefläche lassen sich damit häufig auch empfindliche Pfeile, wie Holz oder Fiberglas noch retten. Platz in unserem Pfeilzieher Test geht an das Modell von Bearpaw. Mit der runden Variante konnten wir zwar auch sehr viel Zugkraft aufbringen, leider war er anfangs sehr starr. Da braucht man schon etwas Muskelkraft in den Fingern, um die Pfeilziehilfe richtig um den Schaft zu legen. Hat man ihn aber einige Male verwendet, wird er geschmeidiger. So ähnlich verhielt es sich auch bei unserem 3. Platz. Der Flex Pull 2.0 besitzt mit seinen Querrillen einen guten Grip, muss jedoch ebenfalls erst eingetragen werden.

Worauf sollte ich beim Pfeilzieher kaufen achten?

Bei diesem Gadget gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Die einfachen Modelle gibt es schon für günstiges Geld zu kaufen und sie fangen bei etwa 5 Euro an. Damit können Sie eigentlich nichts verkehrt machen. Bei den meisten Modellen handelt es sich um Einheitsgrößen, die wohl für jede Hand passen sollten. Wer seine Ausrüstung ständig verlegt, für den ist vielleicht eine Ausführung mit Schlüsselring interessant. Es gibt sie auch mit Schlaufen, die um das Handgelenk gelegt werden können.

Natürlich gibt es auch Pfeilzieher-Modelle, die im professionellen Bogensport eingesetzt werden. Sie kosten aber deutlich mehr in der Anschaffung und lohnen sich für Einsteiger und Ambitionierte Hobbyschützen nur bedingt.

Wie zieht man einen Pfeil richtig aus der Zielscheibe heraus?

bearpaw-pfeilziehhilfe
bearpaw-pfeilziehhilfe Der Pfeilschaft muss genau auf die Mittelrille gelegt werden

Wer sich einen Pfeilzieher kaufen möchte, der sollte natürlich auch wissen, wie man richtig damit umgeht. Denn beim Rückholen gibt es so einige Fehler, die man machen kann. Und das kann auch zu etwas unglücklichen Unfällen beim Bogensport führen, die sich ohne Probleme vermeiden lassen. Stellen Sie sich daher niemals direkt hinter den Pfeil, sondern daneben. Achten Sie auch unbedingt darauf, dass niemand hinter Ihnen steht.

Erst danach setzen Sie den Pfeilzieher möglichst nah an der Einschlagsstelle an und holen den Pfeil mit einem gleichmäßigen Zug aus der Scheibe heraus. Löst er sich nicht, dann erhöhen Sie den Zug langsam – nicht ruckartig. Vergessen Sie auch nicht, mit der anderen Hand gegen die Zielscheibe zu drücken, da diese sonst umfallen und beschädigt werden kann. Wenn Sie mehr über das Thema Pfeile ziehen lernen möchten, dann empfehlen wir Ihnen unsere komplette Anleitung.