bogenkauf.de

Grundstellung: Sicherer Stand für den perfekten Schuss

Gerade als Einsteiger gibt es beim Bogenschießen viele Dinge zu lernen. Neben einer guten Kenntnis der eigenen Ausrüstung, der Technik und der Konzentration, kommt es vor allem auch auf die richtige Grundstellung an.

Was ist die Grundstellung?

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es bei der Grundstellung um die Position der Füße gegenüber der Zielscheibe. Ziel ist es, einen festen und entspannten Stand zu erreichen, der immer gleich ist. Es dauert eigentlich gar nicht so lange, bis man die richtige Position fürs Bogenschießen gelernt hat. Das lässt sich auch ganz einfach schon im Vorfeld üben. Bitte beachten Sie jedoch, dass es immer besser ist, einen erfahrenen Trainer zur Hand zu haben, der gegebenenfalls die Grundstellung korrigieren kann. Denn wie bei vielen Dingen im Bogensport versteckt sich auch hier der Teufel im Detail.

Welche Grundstellungen gibt es beim Bogenschießen?

Für die Grundposition gibt es mehrere Möglichkeiten. Probieren Sie am besten als Einsteiger die verschiedenen Stellungen aus und versuchten Sie die herauszufinden, mit der Sie am besten zurechtkommen. Und dabei sollten Sie dann auch bleiben. Ein ständiger Wechsel ist nicht gerade förderlich bei der Entwicklung einer eigenen Zielmethode. Es gibt genügend andere Dinge, worauf sich der Bogenschützen-Neuling konzentrieren sollte.

Am Anfang stellen Sie sich seitlich zur Zielscheibe auf. Beide Schultern bilden eine Linie und zeigen direkt zum Ziel. Jetzt werden die Füße etwas weiter als die eigene Schulterbreite platziert. Als Rechtshänder (Bogen in der linken Hand) bleibt der rechte Fuß im 90 Grad Winkel zur Zielscheibe stehen. Der vordere linke Fuß wird im 45 Grad Winkel zur Zielscheibe ausgerichtet. Als Linkshänder ist die Stellung natürlich seitenverkehrt. Von Oben betrachtet sieht die Grundstellung so aus, wie in der folgenden Grafik dargestellt:

Ganz wichtig: Drücken Sie die Knie nicht vollständig durch, sondern winkeln Sie die Beine leicht an. Das Gewicht des Körpers wird gleichmäßig verteilt. Wer schon mal Tai Chi gemacht hat, der wird mit dieser Art des Stehens keine Probleme haben. Stehen Sie locker und unverkrampft da. Sie werden schnell feststellen, dass dieser Stand etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das liegt vor allem daran, dass jetzt das Gewicht bei von den Beinmuskeln getragen wird. Der Vorteil ist aber, dass man mit der Grundstellung einen sehr festen Stand erreicht und ein besseres Gleichgewicht erhält. Und das ist auch wichtig. Schließlich muss beim Schuss eine Menge Energie vom Körper abgefangen werden. Diese wird dann direkt nach unten in den Boden geleitet.

Das hat nichts mit einer Art von spirituellen Energie zu tun, sondern ist ein intelligentes Zusammenspeil von Körpermechanik und Physik. Wer Probleme mit den Knien hat, der sollte beim Üben der Position etwas vorsichtiger sein. Bei Schmerzen sollten Sie die Übung natürlich abbrechen und die Sache von einem Profi beurteilen lassen.

Es gibt auch noch eine andere Variante, bei der wird der vordere Fuß direkt auf das Ziel gerichtet. Von oben aus betrachtet sieht es dann aus wie ein großes „L“.

Bei der dritten Form der Grundstellung fürs Bogenschießen werden die Füße parallel zueinander aufgestellt.

Welche Position fürs Training am besten ist, das müssen Sie natürlich mit der Zeit selbst herausfinden. Unserer Erfahrung nach erzielen die meisten Einsteiger mit der 45 Grad Stellung die besten Erfolge.

Literaturempfehlungen

Abgesehen von der Grundstellung gibt es noch sehr viel mehr zu erernen. Daher kann es als Einsteiger in der Welt des Bogenschießens sinnvoll sein, sich mit einem entsprechenden Lehrbuch zu informieren. Anbei finden Sie eine Auswahl der aktuellen Amazon Topseller:

Bestseller Nr. 1
Bogenschießen für Einsteiger - Der Ratgeber für Anfänger und Profis mit praktischen Trainingstipps
56 Bewertungen
Bogenschießen für Einsteiger - Der Ratgeber für Anfänger und Profis mit praktischen Trainingstipps*
  • Vossmann, Jan-Kevin (Autor)
  • 64 Seiten - 25.05.2018 (Veröffentlichungsdatum) - CreateSpace Independent Publishing Platform (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Richtig schießen mit dem Recurvebogen: Von Anfang an. Mit vielen praktischen Trainingstipps
41 Bewertungen
Richtig schießen mit dem Recurvebogen: Von Anfang an. Mit vielen praktischen Trainingstipps*
  • Berg, Martina (Autor)
  • 92 Seiten - 06.09.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Books on Demand (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Die Kunst des klassischen Bogenschießens - Become the Arrow*
  • Ferguson, Byron (Autor)
  • 184 Seiten - 24.04.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Meyer & Meyer Sport (Herausgeber)

* Letzte Aktualisierung am 6.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API